Motorgeräte für Forst und Garten - Verkauf und Service -

Get Adobe Flash player

Öffnungszeiten

Oktober bis März


Montag bis Freitag:
7.30 bis 18.00

 

Samstag:
8.00 bis 13.00


April bis September

 

Montag bis Freitag:
7.00 Uhr 18.00

Samstag:
7.30 Uhr 13.00

Ketten schärfen 2. Teil

Feiltechnik

Scharfe Ketten sparen Zeit und Kraftstoff

  Mit einer scharfen Kette arbeiten Sie schneller, leichter und sicherer. Mit ein bisschen Übung kann man die Kette selber feilen.
1. Schneidzahn
2. Tiefenbegrenzer

    Diese Hilfsmittel brauchen Sie, um die Kette in Schuss zu halten. Flachfeile, Rundfeile und Kombilehre sowohl für Schneidzähne als auch Tiefenbegrenzer. Ihr Fachhändler kann Ihnen die richtigen Werkzeuge für Ihre Kette empfehlen.Spannen Sie die Säge ein. Es lässt sich leichter arbeiten, wenn man beide Hände frei hat.

  Die Lehre gemäß dem Bild anlegen. Die Pfeile auf der Lehre sollen in die Schneidrichtung der Kette weisen.

    Stützen Sie die Feile auf den Rollen der Lehre ab und feilen Sie mit schiebender Bewegung. Alle Zähne gleichmäßig feilen.

 
Die Lehre wenden und von der anderen Seite feilen. Die Kette nach und nach vorziehen.

  Wenn die Kette sich beim Feilen bewegt, kann sie mit den Stellschrauben gespannt werden. Es ist auch möglich, einen Kombischlüssel zwischen Schiene und Kette zu stecken und die Kette so zu blockieren (siehe Abbildung).

  Den Tiefenbegrenzer mit der Flachfeile bis zur Lehre herunterfeilen.

  Hier sollte die Kette ausgewechselt werden. Die Kette nicht zu weit herunterfeilen. Der Schneidzahn muss immer mindestens 3 mm groß sein.

Die Inhalte dieser Seite wurden uns freundlicherweise
von Husqvarna zur Verfügung gestellt.
© Copyright Husqvarna 2009

Fehler Motorgeräte

Dieter Fehler

Im Weiherfeld 10
36100 Petersberg

Tel. 0661-62160
Fax: 0661-61690
fehler-motorgeraete@gmx.de